Tagesordnung Gemeinderatssitzung am 26. November 2018

Die nächste öffentliche Sitzung des Talheimer Gemeinderats findet am

Montag, 26. November 2018, 18:00 Uhr, Sitzungssaal im Rathaus

statt. Die folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung::

  1. Bürgerfragestunde
  2. Bebauungsplan Graben / Vorderer Tiefer Graben
    • Abwägung der während der Auslegung eingegangenen Stellungnahmen und Anregungen
    • Erneuerung Auslegung und Beteiligung von Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange
  3. Landessanierungsprogramm Talheim Ortsmitte III Neues Schloss
    • Vorstellung der Bestandsuntersuchung der Stützmauer entlang der Zufahrt
  4. Neuordnung der Straßenbeleuchtung
    • Erwerb der Straßenbeleuchtung von der Süwag Energie AG
    • Abschluss eines Dienstleistungsvertrages über die Betriebsführung mit der ZEAG Energie AG
  5. Kalkulation der Gebühren für die zentrale Schmutz- und Niederschlagswasserbeseitigung 2019 und 13. Änderung der Abwassersatzung (AbwS)
  6. Anschaffung von Kopiersystemen für die Gemeindeverwaltung und die Schlossbergschule Talheim
    • Auftragsvergabe
  7. Verschiedenes – Bekanntgaben

Vielleicht ein paar Sätze zum TOP 5, Abwassergebühr. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Gebühr. Die Gemeinde erwirtschaftet damit weder einen Gewinn noch darf ein Verlust entstehen. Es müssen somit alle Kosten, die das Abwassernetz und die Abwasserklärung (Klärwerk HN) verursacht, durch die Gebühr gedeckt werden. Erfahrungsgemäß finden Sie die komplette Kalkulation bei den Sitzungsunterlagen auf der Homepage der Gemeinde Talheim. Die Verwaltung und der Gemeinderat sind bestrebt, bei den Gebühren große Sprünge von einem zum anderen Jahr zu vermeiden. Dies gelingt dadurch, dass regelmäßig Jahr für Jahr die notwendigen Maßnahmen zum Erhalt des Abwassernetzes durchgeführt werden. Würden Erneuerung über Jahre verschoben werden, hätte man in den Jahren, in denen nichts getan wurde, relativ geringe Gebühren. In dem Jahr aber, in dem die aufgeschobenen Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt werden, relativ hohe Gebühren.

Es gibt auch die Auflage des Gesetzgebers, die Abwasserkanäle regelmäßig auf Schäden zu untersuchen. Das gesamte Talheimer Abwassernetz ist in Schadensklassen unterteilt. Sie reichen von alles in Ordnung bis zu dringend zu sanieren mit Zwischenabstufungen. Somit hat die Verwaltung ein relativ klares Bild über den Zustand. Wenn Sie sich jetzt fragen, was denn mit so einer Abwasserleitung in der Straße so passieren kann, eigentlich ist sie doch ziemlich geschützt. Ein Hauptgrund für Beschädigungen sind Baumwurzeln, die auf die Leitungen drücken und diese verschieben. Abwasser sollte aber nicht irgendwo versickern sondern in die Kläranlage.

Lutz Krauss

Tagesordnung Gemeinderatssitzung am 26. November 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.