Veranstaltung mit Dr. Henning Scherf

Dr. Henning Scherf kommt am 11.06.2015 nach Talheim

Der ehemalige Bürgermeister von Bremen Dr. Henning Scherf wurde durch seine beiden Bücher „Grau ist bunt. Was im Alter möglich ist“ und „Gemeinsam statt einsam. Meine Erfahrung für die Zukunft“ als Mitbegründer und Mitglied der wohl populärsten Wohngemeinschaft (WG) Deutschlands über die Hansestadt hinaus bekannt.

Auf Einladung der BürgerInteressen Talheim e.V. kommt Dr. Henning Scherf am

Donnerstag, den 11. Juni 2015 um 19:30 Uhr

in den Kulturtreff Talheim, um über Lebensformen im Alter zu berichten.

Der 1938 geborene, promovierte Jurist und ehemalige SPD-Bürgermeister der Stadt Bremen lebt seit über 20 Jahren mit seiner Frau Luise und sechs weiteren Personen in einer Wohngemeinschaft in Bremen zusammen. Dr. Henning Scherf erzählt aus seinen Erfahrungen, was im Alter alles noch möglich ist.

Altersgerechtes Wohnen genießt in Talheim mit der Planung eines Pflegeheimes besondere Aktualität. Der vorgesehene Standort oberhalb der Burg wird in der Bevölkerung kontrovers diskutiert. Eine Teilhabe der Bewohnerinnen und Bewohner am sozialen und kulturellen Leben der Gemeinde ist mit der Wahl dieses Standortes ohne fremde Hilfe nicht möglich.

„Die Jungen wollen ihre Unabhängigkeit – die Alten aber auch!“

„Man sollte sein Leben aktiv in die Hand nehmen, man sollte sich einmischen und man sollte ständig die Nähe anderer Menschen suchen“. So lautet Dr. Henning Scherfs Credo.

Die BIT e.V. lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu dem Vortrag von Dr. Henning Scherf mit anschließender Diskussion ein.

Der Eintritt ist kostenlos.

Veranstaltung mit Dr. Henning Scherf
verschlagwortet mit:

Ein Kommentar zu “Veranstaltung mit Dr. Henning Scherf

  • 13. Juni 2015 um 14:06
    Permalink

    Hallo zusammen,
    mich erreichte folgende E-Mail, die ich natürlich gerne weiterleite:

    Anmerkung zu gestern Abend:
    Dieser Henning Scherf ist eine Kanone mit seinen 77 Jahren. An euer BIT-Team Gratulation zu diesem gelungenen Abend. Das Thema wird zunehmend wichtiger und sollte in Talheim nicht mit dem geplanten Bau eines Alten- und Pflegeheimes –an einer nach Henning Scherf völlig ungeeigneten Stelle- erledigt sein.
    Also bleibt am Ball!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.