Bericht Gemeinderatssitzung vom 25.07.2016 TOP 1 – 4

Von den ersten vier Tagesordnungspunkten gab es bei den beiden ersten nichts zu beschließen. Ich persönlich fand es sehr schön, dass die Verabschiedung von Sylvia Hofmann-Meile nicht still und leise über die Bühne ging, sondern im Rahmen einer Gemeinderatssitzung. Auch das der Vorsitzende, Herr BM Gräßle, nochmals alle die wichtigen Entscheidungen erwähnte, die in die Zeit von Frau Hofmann-Meile fielen, fand ich sehr gut. Bemerkenswert und überaus löblich war auch die Entscheidung von Herrn Dr. Gantner, im Namen des Gemeinderats Frau Hofmann-Meile zu danken und ihr einen Blumenstrauß zu überreichen. (Das Geld dafür wurde später dann bei den Mitgliedern des Gremiums eingesammelt.) Auch Herr BM Gräßle überreichte ihr einen Blumenstrauß, ein Geschenk im Name der Gemeindeverwaltung sowie ein Weinpräsent. Ich muss Frau Hofmann-Meile noch fragen, wie sie dies alles nach Hause gebracht hat.

Beim Tagesordnungspunkt zwei wurde dann Herr Steffen Manske in sein Amt eingeführt. Natürlich ist dies nur eine Formalität. Aber auch hier hat es der Vorsitzende des Gemeinderats hinbekommen, diese mit Stil und der angemessenen Würde über die Bühne zu bringen.

Die Tagesordnungspunkte drei und vier betrafen dann die Besetzung der Ausschüsse. Die Verwaltung hat im Vorfeld bei der BIT e.V. nachgefragt, wie diese erfolgen sollte. Nach einiger Überlegung kamen wir zu dem Entschluss, dass wir keine eins zu eins Ersetzung von Frau Hofmann-Meile durch Herrn Steffen Manske wünschen. Vielmehr erachteten wir es als sinnvoller, dass Herr Lutz Krauss beim Verwaltungsausschuss mitarbeitet und Herr Steffen Manske sich im Hofausschuss sowie im Gemeindeverbandsausschuss Flein – Talheim einbringt. In diesen beiden Ausschüssen fällt nicht so viel Arbeit an, so dass Herr Steffen Manske mehr Zeit hat, sich in die aktuellen Themen des Gesamtgremiums einzuarbeiten.

Natürlich blieb bei der Besetzung der Ausschüsse ein kleiner Seitenhieb auf die BIT e.V. nicht aus. Wir haben bei der ursprünglichen Besetzung der Ausschüsse nach der Kommunalwahl 2014 auf eine Einzelwahl bestanden, diesmal wurde en bloc gewählt. Damit muss man aber leben können, ich hätte mir wahrscheinlich so eine kleine Stichelei auch nicht verkneifen können. Man sollte dies, wie manch andere Bemerkungen auch, nicht überbewerten. Wie dem auch sei: Letztendlich folgte der Gemeinderat einstimmig dem Vorschlag, wofür wir ihm an dieser Stelle danken.

Lutz Krauss

Bericht Gemeinderatssitzung vom 25.07.2016 TOP 1 – 4

3 Kommentare zu “Bericht Gemeinderatssitzung vom 25.07.2016 TOP 1 – 4

  • 2. August 2016 um 20:39
    Permalink

    Danke Lutz für Deine schönen Worte.
    Tatsächlich hab ich die Blumen und Präsente mit Unterstützung von lieben Talheimern nach Hause geschafft. Das ist einfach das schöne an Talheim! Es wurde erkannt, dass ich mir da zu viel aufgeladen habe und unbedingt Hilfe brauche und so hat mich jemand, nachdem sich schon eine andere hilfsbereite Person angeboten hatte, aufgegabelt und bis vor die Haustüre gefahren. Danke dafür. Mit Blumen kann man mir ja immer eine große Freude bereiten und so war der Abschied wirklich sehr nett.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.